General
Video/Text

Pflegegrad für besondere Kinder beantragen

7 Kapitel 17 Lektionen

Über den Kurs

Kursübersicht

Premiumkurs

Einleitung 1 Lektion

Einleitung

In dieser Einleitung geben wir einen Überblick zum gesamten Kurs.

Premiumkurs

Einführung Pflegegrad und Pflegegeld 6 Lektionen

Übersicht Pflegegrad

Was ist der Pflegegrad? In diesem Abschnitt behandeln wir die unterschiedlichen Einstufungen zur Pflege. Warum es sie gibt und was damit zusammenhängt:

  • Die Leistungen der Pflegekasse richten sich nach dem Pflegegrad.
  • Der Pflegegrad richtet sich nach der Schwere der Beeinträchtigung und des Aufwandes für die Pflege.
  • Je mehr Pflegeaufwand zu leisten ist, desto höher ist der Pflegegrad (1 bis 5).

Pflegeleistungen

Pflegeleistungen reichen von der monatlchen Auszahlung des Pflegegeldes bis hin zu weiteren Leistungen, wie Betreuung & Entlastung, Verhinderungspflege und Sachleistungen. 

Im angehängten pdf findest Du eine Übersicht über alle Leistungen, welche monatlich oder jährlich, je nach Einstufung de Pflegegrades gezahlt werden.

Betreuungs- und Entlastungsleistungen

Betreuungs- und Entlastungsleistungen sind für zusätzlichen Aufwand für Betreuung der pflegebedürftigen Person und zur Entlastung der pflegenden Person

Verhinderungspflege

Für Zeiten in denen Du die Pflege an eine andere Person übergeben möchtest.

In der Regel nicht innerhalb der Verwandschaft möglich (es gibt jedoch Ausnahmen).

Ansprechpartner

Die Ansprechpartner für die Beantragung von Pflegeleistungen sind:

  • Krankenkasse
  • Pflegekasse
  • MdK

Vorraussetzungen

Vorraussetzungen für die Beantragung von Pflegeleistungen ist die Feststellung der tatsächlichen Pflegebedürftigkeit und des damit verbundenen Aufwandes. Das macht der MdK.

Um den Antrag und die Pflegebedürftigkeit bestmöglich zu begründen, sollten idealerweile folgende Unterlagen vorliegen:

  • medizinischer Bericht oder Diagnose
  • Therapieberichte
  • aktueller Förderplan
  • etc.
Premiumkurs

Die Begutachtung durch den MdK 3 Lektionen

Was macht der MdK

Der MdK (medizinische Dienst der Krankenkassen) erstellt ein Pflegegutachten zur Pflegebedürftigkeit nach einem festgesetztem Punktesystem.

Aus der ermittelten Gesamtpunktzahl ergibt sich der Pflegegrad.

Die Punkte werden in sechs Modulen vergeben (siebe Checkliste im Downloadornder)

Wie geht der MdK vor?

Der MdK ermittelt in einem Gespräch (i.d.R. zu Hause) die Pflegebedürftigkeit anhand des Punktestandes in den jeweiligen Modulen.

Das Punktespektrum reicht von 

  • 0 - keine Beeinträchtigung, bis
  • 4 - schwerste Beeinträchtigung

Das Punktesystem

Ist für alle gleich und richtet sich nach den immer gleichen Kriterien. Daher ist eine gute Vorbereitung notwendig um den Aufwand den jeweiligen Modulen zuzuordnen.

Premiumkurs

Vorbereitung der Module anhand der Checkliste 1 Lektion

Vorbereitung und Modulbeispiele

Das Gespräch mit dem MdK muss gut vorbereitet werden um die tatsächliche Pflegesituation darzustellen.

Setze dich mindestens eine Woche vorher mit der Checkliste auseinander.

Mach Dr Gedanken über jede Alltagssituation und schreibe sie ausführlich auf.

Premiumkurs

Alles zum Antrag 4 Lektionen

Antragsstellung

Stelle die erste Anfrage am besten bei Deiner Krankenkasse. Dort bekommst Du den Ansprechpartner / den Kontakt / die Adresse deiner zuständigen Pflegekasse genannt, bei welcher Du den Antrag auf Pflegeleistungen stellen kannst.

Einen formlosen Antrag (Anschreiben) dann an die Krankenkasse bzw. (wenn Kontakt vorhanden) bei der Pflegekasse stellen.

MdK Termin

Die Pflegekasse beauftragt nach der Antragsstellung den MsK mit der Begutachtung.

Der MdK macht den Termin aus und die Begutachtung findet (i.d.R.) bei Dir zu Hause statt.

Gute Vorbereitung zahlt sich aus (siehe Kapitel 3).

Der MdK Bericht

Der MdK erstellt einen Bericht über die Begutachtung und schickt diesen an die Pflegekasse.

Du erhältst eine Kopie dieses Berichtes.

Aus dem Bericht geht die Punktebewertung und die daraus resultierende Einstufung des Pflegegrades hervor.

Einspruch

Ein Einspruch ist vollkommen gerechtfertigt.

Prüfe genau den Bescheid, ob darin alle Punkte (vgl. Checkliste) aufgenommen und bewertet wurden. Wenn nicht: Einsprcu (schriftlich, formlos).

WICHTIG: Auf Fristen achten.

Premiumkurs

Fazit 1 Lektion

Fazit

Wir hoffen, der Kurs hat Euch gefallen und ihr könnt nun mit guter Vorbereitung und gutem Gefühl in die Gespräche mit dem MdK und der Pflegekasse gehen.

Pen
>