7. Juni

Kommunikationshilfen für Alltagssituationen


Inhalt: "Kommunikationshilfen für Alltagssituationen"

Meistens planen wir mit unseren Kindern die bevorstehende Aktivitäten so, dass wir gemeinsam darüber sprechen und die Situationen sprachlich betonen, die wichtig sind. 

Vielen neurodiversen und vor Allem nonverbalen Kindern fällt es schwer, diese verbale Kommunikation zu verstehen und erst recht zu behalten.

Missverständnisse führen dann zu Unsicherheit und Unruhe, welche sich wiederum in schwierigem Verhalten oder gar Meltdowns äußern können.

Eine Möglichkeit wie man seinem Kind helfen kann die Kommunikation über den nächsten Tag zu verstehen, zeigen wir euch in diesem Video:

Kommunikation bevorstehender Ereignisse schafft Sicherheit

Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit über bevorstehende Ereignisse zu sprechen. In der Familie reden wir ganz natürlich über anstehende Geburtstage, Ausflüge oder Urlaube.

Doch mit neurodiversen Kinder, zum Beispiel Kindern im Autismus Spektrum verstehen diese Art von Austausch und Mitteilung nicht. Für sie ist Sprache ein Geheimcode. Und jede Veränderung bedeutet erstmal Stress.

Dabei gibt es Möglichkeiten, diesem Stress entgegenzuwirken. Alle Kinder lieben besondere Ereignisse. Es ist nur wichtig, sie entsprechend (und individuell) darauf vorzubereiten!

Kommunikationshilfen schaffen Klarheit

Damit wir unseren Kindern helfen können die Kommunikation über die Abläufe des nächsten Tages und der Woche zu verstehen, gibt es visuelle Kommunikationshilfen. Wir haben das in diesem Artikel bereits am Beispiel des "Erst-Dann-Prinzips" erläutert.

Visuelle Kommunikationshilfen sind z.B. Bilder mit denen einzelne Tätigkeiten und oder Abläufe verständlich abgebildet sind. 

Ein gutes Beispiel für solche Kommunikationshilfen, die dabei unterstützen mit Kindern über bevorstehende Ereignisse ins Gespräch zu kommen, sind die Magnete von Wolffkids.

Als Beispiel kannst Du zusammen mit Deinem Kind und dem Wochenplaner die Woche voraus planen. Ob in Alltagssituationen oder in Vorbereitung auf besondere Ereignisse. Die Magnetsets von Wolffkids haben ein sehr umfangreiches Spektrum an Bildern, die sich auch flexibel einsetzen lassen.

Zusätzlich hast du die Möglichkeit deinem Kind den Wochenplan Schritt für Schritt zu erweitern, z.B.

  • mit einem Bildmagnet der das Wetter für diesen Tag anzeigt,
  • einem Magneten für die aktuelle Jahreszeit,
  • du kannst Magnete anstecken wenn ein besonderes Fest ansteht z.B. Ostern, Nikolaus oder der Geburtstag eines Familien Mitglied. 

Hier habt ihr auch die Möglichkeit Magnete zu gestalten die Fotos von den einzelnen Familienmitglieder abbildet.  

Schritte zur erfolgreichen Anwendung

Folgende Schritte solltest Du beachten, damit die Anwendung der Hilfsmittel gut funktioniert:

  1. Erstelle den Wochenplan gemeinsam mit Deinem Kind
  2.  Achte darauf, dass Dein Kind die visuelle Kommunikation verstehen lernt.
  3.  Gehe so auf Dein Kind ein und versuche zu verstehen, was Deinem Kind hilft, die einzelnen Schritte und die jeweiligen Bildkarten nachvollziehen zu können.
  4.  Gehe in kleinen Schritten vor. Die einzelnen Informationen dürfen keine Überforderung darstellen. 

Nur im Verstehen der visuellen Kommunikationshilfen bringen sie deinem Kind Sicherheit und Ruhe für den Alltag. 

Übrigens: Die selbstklebende Magnetfolie ist genau das passende Zubehör, um den Wochenplaner einzurichten und die Magnete einzusetzen

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Anwenden der Kommunikationshilfen und Dir und Deiner Familie einen guten Kommunikationalltag auch mit besonderen Herausforderungen.

Hinweis: Die Links in diesem Artikel sind Affiliate-Links.


Das könnte dich auch interessieren:

Hier findest Du passende Hilfsmittel, Lifestyle-Artikel  und Onlinekurse.

>